Aus der Rechtsprechung.....

zur Kostenlast bei Lohnpfändung:
Die mit der Bearbeitung von Lohn- oder Gehaltspfändungen verbundenen Kosten des Arbeitgebers fallen diesem selbst zur Last. Er hat weder einen gesetzlichen Erstattungsanspruch gegenüber dem Arbeitnehmer, noch kann ein solcher Anspruch durch (freiwillige) Betriebsvereinbarung begründet werden (Bundesarbeitsgericht vom 18.07.06, Az: 1 AZR 578/05). (Newsletter Februar 2007)