Aus der Rechtsprechung.....

zum Insolvenzgeldanspruch des Gesellschafter-Geschäftsführers:
Der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, der weder über die Mehrheit der Gesellschaftsanteile noch über eine Sperrminorität verfügt, ist als Arbeitnehmer zu qualifizieren und hat als solcher Anspruch auf Insolvenzgeld. So eine Entscheidung des Bundessozialgerichts vom 4.7.2007 Az B 11a AL 5/06R. (Newsletter Januar 2008)