Aus der Rechtsprechung.....

zum Zugang eines Briefes mittels Briefkasteneinwurf am Silvesternachmittag:
Wird ein Schriftstück erst am 31.12. nachmittags in den Briefkasten eines Bürobetriebs geworfen, in dem branchenüblich Silvester nachmittags – auch wenn dieser Tag auf einen Werktag fällt – nicht mehr gearbeitet wird, so gilt er erst am nächsten Werktag als zugestellt. ( BGH v. 5.2. 2007 Az XII ZR 148/05.) (Newsletter März 2008)