Aus der Rechtsprechung.....

zum Entzug des EU- Führerscheins bei Scheinwohnsitz im Ausstellerstaat:
Bei mangelnder Fahreignung können deutsche Behörden eine später erteilte EU Fahrerlaubnis auch dann einziehen, wenn im Führerschein offenkundig ein Scheinwohnsitz eingetragen ist. . So OLG Münster in seiner Entscheidung vom 12.1.09 Az 16 B 1610/08. (Newsletter März 2009)