Aus der Rechtsprechung.....

Fragerecht des Arbeitgebers
Eine neue Regelung soll Rechtssicherheit vor allem in Bewerbungsverfahren schaffen. Sie stellt klar, welche Fragen in Bezug auf die künftige Tätigkeit zulässig sind. Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Kandidaten dürfen beispielsweise erhoben werden. Dies gilt auch für weitere Daten - wenn und soweit sie erforderlich sind, um die Eignung der Bewerber festzustellen.