Aus der Rechtsprechung.....

...Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen zum 01.07.2011
Zum 01.07.2011 werden die Pfändungsfreigrenzen (§ 850c Abs. 1 ZPO) angehoben. Dies bedeutet für Gläubiger einen weiteren Einschnitt beim Erfolg von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen. Die Pfändungsfreigrenzen beschreiben, was einem Schuldner pfandfrei belassen werden muss, also den Geldbetrag, auf welchen ein Gläubiger keinen Zugriff hat. Die Pfändungsfreigrenzen werden vom Gesetzgeber alle zwei Jahre jeweils zum 01.07. geprüft. Die letzte Anpassung erfolgte zum 01.07.2007.