Internetversteigerung in der Zwangsvollstreckung

Frau Bundesjustizministerin Zypris hat einen Gesetzentwurf über die Internetversteigerung auf den Weg gebracht. Absicht ist es, dass neben der bisher üblichen Versteigerung vor Ort auch die Internetauktion etabliert wird. Dies liegt im Interesse aller Beteiligten, einen möglichst hohen Erlös der gepfändeten Pfandstücke zu erzielen. Über das Internet wird ein viel größerer Bieterkreis angesprochen und damit besteht die Chance, höhere Beträge zu erzielen. (Newsletter Mai 2009)