Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG )

Über das seit 1.07.2008 geltende neue Gesetz haben wir bereits in unserem letztem Info- Brief informiert. Entsprechende Nachfragen von Mitgliedern möchten wir zum Anlass nehmen, darauf hinzuweisen, dass dieses Gesetz keinerlei Änderung in der Abwicklung der uns übergebenen Mandate zur Folge hat. Wir sind ein Rechtsbeistandsunternehmen. Im Unterschied zu reinen Inkassounternehmen können wir alle Dinge selbst im Hause machen. Also das bewährte “alles aus einer Hand“! So wie Sie dies kennen, wird der übergebene Fall in der vorgerichtlichen Phase über die Titulierung bis hin zur Durchführung aller notwendigen Vollstreckungsschritte für Sie abgewickelt. Die Bearbeitung erfolgt regelmäßig „aus einer Hand“ . Reibungs-, insbesondere Zeitverluste werden somit vermieden, was wiederum die Erfolgsquote positiv tangiert. (Newsletter Oktober 2008)