„Zeit ist Geld“

Ein Ausspruch der nach wie vor auch im Debitorenbereich Geltung hat. Stehen Einzugsmaßnahmen an, evtl. nach einem konsequent durchgeführten betrieblichen Mahnlauf, so ist es unbedingt sinnvoll, dass dieser Schritt auch ohne Verzögerung umgesetzt wird. Der Kunde der Sie nach der x-ten Mahnung immer noch vertröstet, verdient keine Nachsicht mehr. Ein weiteres Zuwarten bedeutet vielfach ein erhöhtes Ausfallrisiko, längere Abwicklungszeiten = weniger Liquidität. Sind Sie sich unsicher, ob und welcher Schritt unternommen werden soll, zögern Sie nicht uns zu fragen! (Newsletter März 2008)