Zurückbehaltung wg nicht ordnungsgemäßer Rechnung

Seit 2004 gelten bekanntlich strengere Anforderungen an eine ordnungsgemäße Rechnung, andernfalls ist der Vorsteuerabzug gefährdet. Unterbleiben die vollständigen Angaben z. B. die Steuernummer bzw. USt.-ID-Nr., kann nach derzeitiger überwiegender Auffassung ein Zurückbehaltungsrecht nur in Höhe der MwSt. geltend gemacht werden. (Newsletter August 2006)